Songtext

Es liegt in deiner Hand

 

Am Anfang, da war das Schweigen,
was nicht sein darf, kann auch nicht sein.
Lag es etwa an dir, es zu vermeiden –
du warst doch damals noch so klein…

Das Böse, es kroch zu dir,
dein Nein war ohne jeden Wert,
dein Schmerz sein Elixier.
Die Wahrheit war dir von Anfang an verwehrt.

Komm’, gib mir deine Hand, lauf’ mit mir zum Horizont,
flieh’ aus der Dunkelheit der Nacht.
Tauch’ ein in helles Licht, setz’ all dein Leid in Brand,
glaub’ mir es liegt in deiner Hand.
Du findest einen Weg für dich.

Dein Leben gehört dir ganz allein,
die Zeit der Tränen ist aus und vorbei.
Steh’ auf, die Zukunft sie ist dein,
nimm dir deine Seele zurück, du bist frei!

Komm’, gib mir deine Hand, lauf’ mit mir zum Horizont,
flieh’ aus der Dunkelheit der Nacht.
Tauch’ ein in helles Licht, setz’ all dein Leid in Brand,
glaub’ mir es liegt in deiner Hand.
Du findest einen Weg für dich.

Stein für Stein bauen wir eine Brücke auf
in eine bessere Welt,
ein neuer Tag, eine neue Zeit,
wo nur du zählst.

Komm’, gib mir deine Hand, lauf’ mit mir zum Horizont,
flieh’ aus der Dunkelheit der Nacht.
Tauch’ ein in helles Licht, setz’ all dein Leid in Brand,
glaub’ mir es liegt in deiner Hand.
Komm’, lauf’ – setz’ all dein Leid in Brand.
Lauf’ – es liegt in deiner Hand.

(Text: Gabriele Kolup, shiver/ Musik: shiver)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*