Komm hierher

IMG_1952_3_4_tonemapped

Komm hierher,
wenn du keine Worte mehr findest,
wenn das Feuer der Leidenschaft
in dir erloschen ist.

Komm hierher,
wenn du Ruhe für deinen Geist suchst,
wenn der Alltag
deine Sehnsüchte in Ketten legt.

Es gibt nur diesen Augenblick.
Nur dieses eine Bild.

Das Rascheln der Blätter der Maisfelder
schärft deine Sinne für das Hier und Jetzt.
Torkelnde Junikäfer fliegen wieder und wieder
gegen die Regenrinne des Hauses und erinnern
dich daran, dass der Weg das Ziel ist.

Das helle Strahlen eines Glühwürmchens
dient als Licht am Weg zu deiner Seele.
Und der klare Sternenhimmel stülpt sich wie eine Kuppel
über dein Dasein und macht dir bewusst,
dass du ein Sandkorn in der Uhr des Lebens bist.

Komm hierher,
wenn du Kraft schöpfen willst,
wenn aus Ich und Du
ein Wir werden soll.

Komm hierher,
wenn das Kind in dir schaukeln will,
wenn du im zarten Gänseblümchen
die ganze Welt finden willst.

Bildquelle: © Gabriele Kolup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*