Die Vertreibung aus dem Paradies

IMG_1450-1

Es ist.
Es ist Gesetz.
Es ist Gesetz, dass man sich stets
zwischen Sonne und Wasser halten soll.
Maßvoll.
Die Welt – ein Mittelmaß.
Mit zweierlei Maß gemessen.
Maßgeschneidert.
Doch nicht für mich.
Ich bin maßlos, gemessen an der Meßlatte des Lebens.
Bin mittellos.
Bin Mittel. Los!

Ich bin.
Ich bin allein.
Ich bin allein, verbannt wie einst Dädalus.
Nah dran, an den Worten meines Daseins
zu ertrinken.
Die Welt – ein Rumfass.
Doch das Fassungsvermögen ist beschränkt.
Fassungslos.
So stehe ich da.
Bin gefasst darauf, dass meine Botschaft euch nie erreichen wird.
Bin zielbewusst.
Bin Ziel. Bewusst.

Ich webe.
Ich webe Worte.
Ich webe Worte zu Sätzen, spinne aus ihnen meine Welt.
Träume mir einen Brückenschlag zum anderen
Ufer.
Die Welt – ein Provisorium.
Stets auf Provisionsbasis.
Provokation.
Meine Waffe sind Worte.
Wirke mir Flügel aus goldenem Vlies, als seien sie von selbst gewachsen.
Ich bin Zweifel los.
Ich bin. Zweifellos.

Bildquelle: © Gabriele Kolup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*